Zeitler Feinkartonagen Pralinen-Confiserie-Verpackungen
Hutschachtel um 1910 Werbeanzeige um 1955 Kartonagenbetrieb in Mitterteich 1898 Buchbinderei und Kartonagenfertigung in Mitterteich um 1900 Firmengebäude in Tirschenreuth um 1925 Franz Zeitler sen. Pralinenkartons in den 50er Jahren Franz Zeitler Stoffkassette für Pralinen um 1950 Franz Zeitler jun. Alexander Herber, der jetzige Firmeninhaber Stanztiegel um 1925 Heutiger Betrieb in Murnau

Die Chronik der Firma Zeitler

1898 beginnt Franz Zeitler sen. mit der Kartonagenfertigung in Mitterteich / Oberpfalz, die sich aus einer Buchbinderei entwickelt hat. Im 1. Weltkrieg Fertigung u.a. von Feldpostschachteln.

1925 Übernahme durch den Sohn Franz Zeitler und damit der Umzug in Betriebsräume nach Tirschenreuth.

1935 Verlagerung der Produktion nach Weiden. Herstellung von Transport- und Geschenkkartons für verschiedenste Zwecke.

1949 Umzug in das neu errichtete Firmengebäude in Murnau in Oberbayern. Anfang der 50er Jahre Spezialisierung auf Geschenk- und Feinkartonagen u.a. für das Konditorenhandwerk. Kundenbeziehungen aus diesen Jahren bis in die heutige Zeit reichend.

1967 Anbau einer neuen Maschinenhalle.

1975 Übernahme durch den Sohn Franz Zeitler jun.

1990 nach dem plötzlichen Tod von Franz Zeitler jun. Übernahme durch Alexander Herber, dem Urenkel des Firmengründers. Weitere Spezialisierung auf Sonderanfertigungen, Confiserie- und Konditoreiverpackungen.

2001 Anbau einer neuen Lager- und Fabrikationshalle. Damit verbunden ein weiterer Sortimentsausbau.

Ein zukunftorientiertes Familien-Unternehmen, das bereits seit vier Generationen im Dienste des Kunden steht!